Zabeltitz, 24.04.2021

Liebe Eltern,

der Deutsche Bundestag hat am Mittwoch das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen, was eine erneute Schließung der Schulen, ab Montag, 26.04.2021, zur Folge hat. Auch wir hatten mit solch einer Entscheidung nicht gerechnet und den Präsenzunterricht gern weitergeführt. Der direkte Kontakt zwischen den Lehrerinnen und dem Elternhaus, wie bereits praktiziert, soll dabei Hilfe und Unterstützung bieten.

Die 4. Klassen gelten als Abschlussklassen und können die Schule im Wechselunterricht besuchen. Das heißt, dass jeweils eine Hälfte der Klassen 4a und 4b am Unterricht von 7.30 bis 11.30 Uhr teilnimmt und die anderen in häuslicher Lernzeit ihre Aufgaben erledigen. Wir haben uns für einen 3 – 2 Tage Rhythmus entschieden, da so alle Kinder die Möglichkeit haben, wenigstens 1x in der Woche die Schule zu besuchen. Zudem hat eine Gruppe dann (zwar mit Unterbrechung durch das Wochenende) 5 Tage hintereinander Unterricht.

Dies ist der Ablaufplan für die einzelnen Gruppen:

Mo 26.04. bis Mi 28.04. Gruppe 1 Unterricht / Gruppe 2 Lernzeit zu Hause

Do 29.04. bis Mi 05.05. Gruppe 2 Unterricht / Gruppe 1 Lernzeit zu Hause

Do 06.05. bis Mi 12.05. Gruppe 1 Unterricht / Gruppe 2 Lernzeit zu Hause

Für Himmelfahrt und den schulfreien Tag gilt keine Verschiebung der Gruppen.

Mo 17.05. bis Mi 19.05. Gruppe 2 Unterricht / Gruppe 1 Lernzeit zu Hause usw.

Sie werden per Lernsax über die Gruppeneinteilung informiert.

Sollte die Inzidenz unter 165 fallen, gilt dieses Modell genauso weiter. Es gibt keine Änderung, bis die Inzidenz unter 100 fällt.

Für die Klassen 1 bis 3 sowie für die Viertklässler, die nicht den Unterricht besuchen, wird ab 26.04.2021 wieder eine Notbetreuung angeboten. Die bereits vorliegenden Formulare zur Anspruchsberechtigung behalten ihre Gültigkeit unter der Voraussetzung, dass weiterhin die Angaben korrekt sind. Die entsprechenden Formulare und Berufsgruppen finden Sie in den Anlagen auf der Homepage.

Der Bedarf zum Mittagessen wird täglich durch Frau Rühle bei den Kindern abgefragt und anschließend an Frau May gemeldet.

Der Hort bietet wieder in der Notbetreuung einen Frühdienst und eine Nachmittagsbetreuung an.

Eine Testpflicht besteht weiterhin zweimal wöchentlich, wer das Schulgebäude betritt.

Wir wünschen uns allen für die nächsten Wochen viel Kraft, Gesundheit und Durchhaltevermögen und bedanken uns herzlichst für Ihre Mitarbeit bei der Bewältigung dieser schweren Aufgaben.

Freundliche Grüße die Schulleitung

24.04.2021